Semesterticket

Sozialfond

Am 28.11.16 beschloss der StuPa der ASH die Einführung und Satzung eines Sozialfond nach §18a BerlHG in der ASH, zur Unterstützung von Studierenden mit Härtefallgründen, bei der Finanzierung des Semestertickets. Leider ist damit der Weg für eine sozialere Hochschule noch nicht beendet. Gerade verhandeln wir mit der Hochschulleitung über die Kosten und Struktur des Sozialfonds. Wir hoffen, dass die Verhandlungen bis zum Sommer beendet sind und der Sozialfond im Wintersemestert 2017/2018 eingeführt werden kann.

Sobald der Sozialfond eingeführt wurde, können Studierende der ASH einen Antrag auf Zuschuss zum Semesterticket stellen. Die Anträge werden auf Härtefallgründe geprüft und es wird berechnet, wie hoch der Zuschuss ausfällt und ob die Antragsteller*innen berechtigt sind einen Zuschuss zu bekommen. Um die Anträge bearbeiten zu können, planen wir eine Kooperation mit dem Semesterticketbüro der TU Berlin.  Die Verhandlungen mit dem AStA der TU befinden sich schon in der Endphase und die Verwaltungsvereinbarungen können in den nächsten Sitzungen der StuPas der TU & ASH beschlossen werden.

Die Gelder vom Sozialfond kommen aus extra erhobenen Rückmeldegebühren, die in den Sozialfond eingezahlt werden. Nach dem Beschluss vom StuPa, betragen die Extra Gebühren pro Student*in und Semester 2% vom Semesterticketpreis und eine Verwaltungsgebühr von 1 €.

Kritisch werden die Verhandlungen mit der ASH Hochschulleitung, über die extra Kosten, die sie für die Verwaltung des Sozialfonds verlangen werden. Am 1. März findet der erste Verhandlungstermin statt und wir halten euch über die weiteren Entwicklungen auf dem laufenden.

Bei Fragen, könnt ihr an das Semesterticketreferat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) schreiben oder zu den Sitzungen des StuPa der ASH gehen. Alle StuPa-Sitzungen sind offen für alle Student*innen der ASH. Die nächste Sitzung des StuPa wird voraussichtlich Ende April oder Anfang Mai sein. Für mehr Infos zu den Terminen könnt ihr auf die Startseite des AStA der ASH schauen.

Offener Brief zum Rundfunkbeitrag

Offener Brief an
den Rundfunk Berlin Brandenburg,
den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio,
die Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus,
die Fraktionen im Deutschen Bundestag,
Vertreter_innen der Presse,
die interessierte Öffentlichkeit.


2. Juli 2014


Neue Gesetzeslage zum Rundfunkbeitrag gefährdet erfolgreiches Studium. Benachteiligte Studierende werden zur Kasse gebeten.

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Weiterlesen: Offener Brief zum Rundfunkbeitrag

Semesterticketverhandlungen 2014

uni_streik09Semesterticketverhandlungen 2014 sind im Gange!!!!

Liebe Studierenden der ASH,

Als AStA verhandeln wir wieder das Semesterticket für unsere Hochschule. Das Angebot von ca 2,6 % jährliche Preissteigerung der Verkehrsbetriebe ist uns zu hoch.

Deswegen verhandeln wir zusammen mit den anderen Unis und Hochschulen weiter und hoffen auf eure Unterstützung.

Anfang November wird es wieder eine Vollversammlung mit Abstimmung über das Semesterticket geben. Um eine gültige Abstimmung zu haben, müssen mindestens 10 % der Studierenden an der ASH abstimmen und von denen mind. 51% für das Semesterticket stimmen.

Sonst haben wir im im SoSe 2015 kein Semesterticket mehr!!!

Unsere Forderungen an die VBB:

- geringere Preissteigerungen für das ABC-Ticket

- Inklusion des Brandenburg Tarifbereichs für den gleichen Preis wie ABC

- vereinheitlichung der Semesterticketverträge, der verschiedenen Unis und Hochschulen

- bessere Taktung der Bahnen

- Schlechterleistungsklausel bei ausfallenden Zügen

Weiterlesen: Semesterticketverhandlungen 2014