Aktuelles

Gedicht: Umgestaltung Südfassade Aufruf

Bild Ausschreibung Neugestaltung SüdfassadeLiebe Hochschulangehörige,

ab sofort können alle Hochschulangehörige über die Umgestaltung der Südfassade der ASH mitreden! Unser Vorschlag, das Gedicht zu entfernen und durch ein basisdemokratisches Auswahlverfahren neuzugestalten wurde vom Akademischen Senat (AS) angenommen - bis zum 15. Oktober könnt Ihr alle Euren eigenen Vorschlag beim Rektorat einreichen.

Werdet kreativ und fordert ein, was leider nicht selbstverständlich ist: diese Hochschule und die Südfassade gehört uns allen und wir wollen mit entscheiden, was damit passiert! Es wird Zeit für action!

Dabei müssen wir Euch auf folgende Kriterien aufmerksam machen:

a) Copyright
- die Nutzungsrechte gehören der ASH Berlin oder
- die Nutzungsrechte liegen beim Einreichenden oder
- die Nutzungsrechte werden an die ASH Berlin mit Einverständniserklärung erteilt oder
- die Nutzungsrechte sind frei, z.B. wenn die Autor_innen seit über 70 Jahren verstorben sind

b) der Druck ist einfarbig mit einer einzigen Schablone möglich

c) die eingereichte Bilddatei hat eine Breite von mindestens 500 Pixel

d) es gibt einen Bezug zur Alice Salomon Hochschule Berlin

e) der Vorschlag ist nicht diskriminierenden Inhaltes

f) der Vorschlag wurde bis zum 15.10.2017 eingereicht

Siehe: https://www.ash-berlin.eu/hochschule/presse-und-newsroom/news/news/neu-gestaltung-der-suedfassade/

Anschließend zur Deadline am 15. Oktober können alle Hochschulangehörigen über einen personalisierten Link mit einer Stimme über die eingereichten Vorschläge abstimmen. Dann wird es eine öffentliche Veranstaltung geben, in welcher die beliebtesten Vorschläge diskutiert werden und in welcher über die zwei Favoriten abgestimmt wird.

Das GROSSE Aber:

Anschließend werden diese zwei Favoriten in den AS mitgebracht und erst dort (!!) von einem eigenen Vorschlag der Hochschulleitung ergänzt. Danach stimmt der AS über diese drei Vorschläge ab (Zu eurer Erinnerung: im AS sitzen nur zwei Vertreter*innen für die Studierendenseite, was definitiv nicht den realen Mengenverhältnissen an der Hochschule entspricht).

Also: Die Studierenden können ganz viel einreichen, bringen evtl. auch zwei super tolle Vorschläge in die Endrunde und dann entscheidet doch wieder ein Gremium darüber, was mehrheitlich mit Nicht-Studierenden besetzt wird.

Voraussichtlich Februar/März 2018 wird das Gedicht entfernt und die Wand neugestaltet.

Wegen dem großen Aber ist es umso wichtiger, dass wir zahlreiche tolle Ideen einreichen und die Professor*innen, Lehrbeauftrage und ASH-Mitarbeitende für unser Anliegen - ein von möglichst vielen legitimierter Vorschlag - zu gewinnen!

Werdet also kreativ, brainstormt gemeinsam und lasst uns eine tolle Umgestaltung realisieren!
alles Liebe,
Lotte, Marie und Aiko