Aktuelles

Workshop "Analyse von Antisemitismus und Handlungsansätzen dagegen"

am 14.12.2017
um 18 Uhr
an der ASH
in Raum 122

Nach einem kurzen Input zum Ausmaß, den Folgen und den Formen von aktuellem Antisemitismus werden verschiedene Ausdrucksweisen von Antisemitismus in Arbeitsgruppen analysiert. Diese Analyse mündet in eine Diskussion über antisemitismuskritische und selbstvertretungsbasierte Handlungsansätze in der Sozialen Arbeit, an der Hochschule und an anderen gesellschaftlichen Handlungsorten.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen zu Antisemitismus, die eine Initiative von Lehrenden und Studierenden gemeinsam vorbereitet. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (scan_[Unbenannt]_29112017.pdf)Antisemitismus-Workshop52 KB