Ehrenamtliche Nachhilfelehrer*innen für jugendliche Geflüchtete benötigt!

An alle engagierten Studierenden,

es werden ehrenamtliche Nachhilfelehrer*innen für jugendliche Geflüchtete benötigt!

Wir das "Internationale Jugendwohnen" sind eine kleine Jugendhilfeeinrichtung, die in vier Wohnungen, dreizehn unbegleitete minderjährige Geflüchtete betreut. Unsere Jugendlichen kommen aus den verschiedensten Ländern und haben die unterschiedlichsten Geschichten erlebt. Genauso verschieden sind auch ihre schulischen Kenntnisse, aber sie alle sind sehr lernmotiviert und versuchen sich im deutschen Schulsystem zurechtzufinden.

Leider sind die meisten schulischen Maßnahmen für Geflüchtete nicht sonderlich gut und einige Jugendliche können aufgrund ihres Aufenthaltsstatus gar keine Schule besuchen.

Diese Jugendlichen brauchen deine ehrenamtliche Unterstützung! Mit deiner Hilfe können sie ihre schulischen und beruflichen Chancen verbessern!

Voraussetzungen gibt es dafür eigentlich keine. Jede*r kann unterstützen und es sind keine besonderen Sprachkenntnisse erforderlich. (Obwohl es natürlich noch hilfreicher wäre wenn du: Französisch, Englisch, Fulla, Mandingo/Malinke, Wolof, Dari, Farsi, Persisch oder Kurdisch sprechen würdest)

Wenn du grundsätzlich Interesse hast, dann melde dich doch einfach bei uns.

Entweder per mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder telefonisch unter: 030 832 9127 (Mo-Fr: ca. 11-14 Uhr)

solidarische Grüße,
das Internationale Jugendwohnen

An alle engagierten Studierenden,

es werden ehrenamtliche Nachhilfelehrer*innen für jugendliche Geflüchtete benötigt!

Wir das "Internationale Jugendwohnen" sind eine kleine Jugendhilfeeinrichtung, die in vier Wohnungen, dreizehn unbegleitete minderjährige Geflüchtete betreut.
Unsere Jugendlichen kommen aus den verschiedensten Ländern und haben die unterschiedlichsten Geschichten erlebt.
Genauso verschieden sind auch ihre schulischen Kenntnisse, aber sie alle sind sehr lernmotiviert und versuchen sich im deutschen Schulsystem zurechtzufinden.

Leider sind die meisten schulischen Maßnahmen für Geflüchtete nicht sonderlich gut und einige Jugendliche können aufgrund ihres Aufenthaltsstatus gar keine Schule besuchen.

Diese Jugendlichen brauchen deine ehrenamtliche Unterstützung!
Mit deiner Hilfe können sie ihre schulischen und beruflichen Chancen verbessern!

Voraussetzungen gibt es dafür eigentlich keine.
Jede*r kann unterstützen und es sind keine besonderen Sprachkenntnisse erforderlich.
(Obwohl es natürlich noch hilfreicher wäre wenn du: Französisch, Englisch, Fulla, Mandingo/Malinke, Wolof, Dari, Farsi, Persisch oder Kurdisch
sprechen würdest)

Wenn du grundsätzlich Interesse hast, dann melde dich doch einfach bei uns.

Entweder per mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder telefonisch unter: 030 832 9127 (Mo-Fr: ca. 11-14 Uhr)


solidarische Grüße,
das Internationale Jugendwohnen