We did it!

An der ASH wurde eine Woche lang gestreikt, ein alternativer Seminarplan auf die Beine gestellt und dabei hatte das Streikkomitee auch noch verdammt viel Spaß!

Natürlich ist diese Woche durchaus unterschiedlich wahrgenommen worden. Eine besonders kuriose Variante dieser Wahrnehmungen hat unsere Rektorin in der Online-Ausgabe des Tagesspiegels am 16.06. zum Besten gegeben:

www.tagesspiegel.de/berlin/Alice-Salomon-Bildungsstreik;art270,2824949

Das studentische Streikkomitee hat sogleich mit einer eigenen Presseerklärung reagiert:

Seit Montag Morgen finden in der Alice-Salomon-Hochschule keine regulären Veranstaltungen statt. Einzelne Versuche von DozentInnen dennoch Seminare abzuhalten konnten durch die Studierendenschaft verhindert werden. Somit sind unsere Ziele den Lehrbetrieb für eine Woche lahm zu legen erreicht worden.

Der große Teil der Studierendenschaft hat sich bislang am Streik beteiligt und ist den Veranstaltungen fern geblieben. Die Alternativseminare, welche sowohl in der Hochschule als auch an anderen Orten stattfinden, wurden rege genutzt.

Am Dienstag solidarisierten sich die Beschäftigten der ASH mit den Studierenden und den Forderungen des Bildungsstreiks. Gegen Mittag hielten diese eine Kundgebung vor der Hochschule ab. Da die Beschäftigten nicht ohne Einsatz von Urlaubszeit an der Groß-Demo am 17. 06. 09 teilnehmen durften, wurde am Mittwoch von 6:00 – 10:00 Uhr die Hochschule vollständig blockiert um somit den Angestellten die Möglichkeit zu geben, an der Demonstration teilzunehmen. Dies war erfolgreich.

Das Streikkomitee ist zu jeder Zeit in der Hochschule präsent und setzt den Streik durch.

Wir sind äußerst verwundert über die Wahrnehmung und Interpretation der Streik-Aktivitäten durch die Rektorin. Zwar stellt sie selbst fest, dass in der Hochschule nur wenig StudentInnen anwesend sind und keine Seminare stattfinden, dennoch scheint sie nicht wahrzunehmen, dass dies eben Sinn und Instrument eines Streiks ist.

Die ASH Berlin-Hellersdorf ist die einzige Hochschule in Berlin, an der seit Montag keinerlei reguläre Veranstaltungen stattfinden, die Studierenden haben die Hochschule übernommen und einen eigenen „Lehrplan“ eingesetzt. Wir bleiben dabei: Dies ist ein voller Erfolg!

Der Streik wird noch bis Freitag fortgesetzt. Weitere Informationen finden Sie auf dem Streik-Blog der ASH Berlin-Hellersdorf unter: bildungsstreikash.blogsport.de