Sozialfonds an der ASH

Der Sozialfonds ist ab dem Sommersemester 2018 in der ASH eingeführt!

Nach langen Verhandlungen mit der Hochschule, ist jetzt der Sozialfonds eingeführt. Ab dem Sommersemester 2018 können Student*innen aus Härtefallgründen einen Zuschuss zum Semesterticket bekommen. Am 28.11.16 beschloss der StuPa der ASH die Einführung und Satzung eines Sozialfond nach §18a BerlHG in der ASH, zur Unterstützung von Studierenden mit Härtefallgründen, bei der Finanzierung des Semestertickets.

Ab dem Februar 2018, können Studierende der ASH einen Antrag auf Zuschuss zum Semesterticket für das Sommersemester 2018 stellen. Die Anträge werden auf Härtefallgründe geprüft und es wird berechnet, wie hoch der Zuschuss ausfällt und ob die Antragsteller*innen berechtigt sind einen Zuschuss zu bekommen. Um die Anträge bearbeiten zu können, arbeiten wir in Kooperation mit dem Semesterticketbüro der TU Berlin. 

Die Gelder vom Sozialfond kommen aus extra erhobenen Rückmeldegebühren, die in den Sozialfond eingezahlt werden. Nach dem Beschluss vom StuPa, betragen die Extra Gebühren pro Student*in und Semester 2% vom Semesterticketpreis und eine Verwaltungsgebühr von 1 €.

Bei Fragen, könnt ihr an das Semesterticketreferat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) schreiben oder zu den Sitzungen des StuPa der ASH gehen. Alle StuPa-Sitzungen sind offen für alle Student*innen der ASH. Die nächste Sitzung des StuPa wird voraussichtlich Ende April oder Anfang Mai sein. Für mehr Infos zu den Terminen könnt ihr auf die Startseite des AStA der ASH schauen. Die Kriterien für einen Zuschuss zum Semesterticket findet ihr in der Sozialfondssatzung, die unten als Anhang vorhanden ist, sowie das Antragsformular.